Aktuelles

ac.consult ist Sponsor der Tour du Nord

ac.consult ist durch seinen Standort im Krantz-Center und seine Mitgliedschaft in der IG Aachener Portal e.V. fest in Aachen Nord verankert. Uns liegt das Viertel am Herzen und wir unterstützen das neue Event der IG Aachener Portal, die „Tour du Nord“ als Hauptsponsor gerne. Hier sind alle Veranstaltungen vom 10. – 12.09.2021 zu finden. Wir freuen uns auf vielfältige Veranstaltungen in einem der aufregendsten Viertel Aachens.

paint&print Textildruck Zülpich realisiert „remote-Firma“

Dierk Menard, der Inhaber von paint&print Textildruck in Zülpich, hat mit Hilfe eines öffentlich geförderten Beratungsprogramms (UnternehmensWertMensch) sein Ziel realisiert, künftig alle Prozesse und das Datenmanagement im Unternehmen auch aus der Ferne zu steuern. Dazu wurden unter Beteiligung des Mitarbeiters alle relevanten Abläufe und Schnittstellen organisiert und beschrieben und soweit wie möglich digitalisiert. Heute kann das Tagesgeschäft auch aus dem Homeoffice oder aus dem Urlaub heraus arbeitsfähig betrieben werden. Nicht zuletzt konnte damit auch eine spätere Nachfolge im Unternehmen (entweder im Wege der Familiennachfolge durch die Tochter oder durch einen externen Übernehmer) bereits effizient vorbereitet werden.

Ingenieurbüro Prof. A. Kirsch und M.Eng F. Pfeiffer startet mit ersten Aufträgen

Das Ingenieurbüro für geotechnische Beratung und Begutachtung hat nach unserer erfolgreichen Gründungsberatung die ersten Schritte ins Unternehmerleben gemacht und bearbeitet bereits die ersten Aufträge. Im Rahmen der Beratung wurde das Geschäftsmodell der beiden Beteiligten, insbesondere das effiziente Zusammenwirken der Gesellschafter und eine zielgruppengerechte Markterschließungsstrategie entwickelt sowie die Tragfähigkeit des Vorhabens durch eine fundierte Finanzplanung bestätigt. Für die Eroberung des Marktes wünschen wir den beiden viel Erfolg.

Pumparbeiten Henkel fusioniert zu Geoservice Henkel GmbH

Der Geologe Bernd Henkel betreibt ein Ingenieurbüro für hydrogeologische Pumparbeiten und hat im Rahmen des Förderprogramms UnternehmensWertMensch mit uns an der Optimierung seiner unternehmerischen Prozesse gearbeitet, um das Unternehmen zukunftsfähig aufzustellen und für einen späteren Nachfolger attraktiv zu machen. Uns ist es in der Folge gelungen, zusammen mit der Geoservice Soltenborn GmbH eine stufenweise Realisierung der Übernahme vorzubereiten, die zur Errichtung der Firma Geoservice Henkel GmbH führte. Hier können künftig umfassende Leistungen für die Bauwirtschaft und im Umweltbereich (sämtliche Pumparbeiten und Messtechnik) angeboten werden. Herr Henkel kann auf diesem Weg zudem seinen persönlichen Wunsch nach einem altersangemessenen Ausstieg aus dem Unternehmerleben umsetzen.

Mit uns bleibt Aachen Nord lebendig

ac.consult  ist durch seinen Standort im Krantz-Center und seiner Mitgliedschaft in der IG Aachener Portal e.V. fest in Aachen Nord verankert. Uns liegt das Viertel am Herzen und wir unterstützen das neue Projekt der IG Aachener Portal gerne. Der Lockdown wird Stück für Stück heruntergefahren und das Viertel wird wieder lebendig. Viele Betriebe und Geschäfte haben geöffnet und das Leben pulsiert wieder in einem der aufregendsten Viertel Aachens. Wir freuen uns auf die kommende Zeit. Bleiben sie alle gesund!

Folgen der Corona-Situation

  1. Der Bund und das Land NRW bieten eine Einmalzahlung als Soforthilfe, die vom Solo-Selbständigen bis zum Unternehmen unter 50 Mitarbeitern in Anspruch genommen werden kann. Der Link: Zur Soforthilfe
  2. Für von Corona betroffene Unternehmen bietet das BAFA eine Förderung unserer Beratung mit 100% Zuschuss an. Damit können strategische Hilfen zur Sicherung des Unternehmens sowohl im Bereich der Organisation als auch bei der Nutzung von Krediten ohne einen Eigenanteil genutzt werden.

Für beide Themen sprechen Sie uns einfach an: 0241-1809842.

Gesellschafterwechsel zum 01. Juli 2019

Bei ac.consult hat sich was getan: Zum 30. Juni 2019 hat unsere Gesellschafterin Elke Witzmann im besten Einvernehmen die Gesellschaft verlassen. Damit gibt die ac.consult GbR auch den Standort Berlin auf.

Dafür haben wir zum 01.07.2019 mit Karl H. Jaquemot einen uns schon lange als Gründungs- und Wachstumsberater in Aachen bekannten Kollegen als Gesellschafter aufgenommen. Er wird in der Projektarbeit mitwirken und als Diplom-Betriebswirt unser Portfolio um die Themen der Businessplanentwicklung bei Existenzgründung, Unternehmensaufbau und Krisenintervention erweitern.

1. Netzwerktreffen „Familienfreundliche Unternehmen Ihrer Region“ war ein voller Erfolg

Am Dienstag, den 18. Juni 2019 moderierte Katharina Junglas das erste Treffen für die

Mitgliedsunternehmen des Kompetenznetzwerks „Familienfreundliche Unternehmen Ihrer Region“.

Der Einladung waren rund die Hälfte aller Mitgliedsunternehmen gefolgt um Stolpersteine auf dem Weg zum familienfreundlichen Unternehmen zu besprechen und weitere Ideen für eine Vereinbarkeit zu entwickeln, die für die Beschäftigten im Alltag erlebbar werden.

Weitere Informationen zur Veranstaltung, den teilnehmenden Unternehmen und dem Kompetenznetzwerk finden Sie in der Pressemitteilung der Region Aachen.

Mobile Arbeit gesund gestalten – Trendergebnisse des Forschungsprojekts “prentimo”

„Jederzeit und überall – wenn die Arbeit viele Orte hat“ – unter diesem Titel hatte das Kompetenzzentrum Frau und Beruf der Region Aachen im Rahmen des Kompetenznetzwerks „Familienfreundliche Unternehmen Ihrer Region” in Kooperation mit den Wirtschaftsförderungen vor Ort im Mai nach Heinsberg eingeladen.

Dr. Gerlinde Vogl von der Carl von Ossietzky Universität in Oldenburg und Koordinatorin des Forschungsprojektes „prentimo“ stellte in einem Impulsvortrag erste Trendergebnisse und praxisorientierte Tipps vor, wie Unternehmen mobiles Arbeiten gesund gestalten können.

Bei den Befragungen bestätigte sich die Annahme, dass mobiles Arbeiten Belastung stärker individualisiert und Mitarbeitende daher entsprechende Kompetenzen der Selbststeuerung benötigen um dieser Leistungsanforderung gerecht zu werden.

Gleichzeitig bedarf es seitens der Führungskräfte und Unternehmensspitze genau hinzuschauen, wo Individualisierung ihre Grenzen hat und Strukturen, Rahmenbedingungen und Regeln notwendig sind, Erwartungen geklärt und transparent gemacht werden müssen um auf diese Weise Stress zu minimieren.

Auch gilt es der Gefahr entgegenzuwirken, dass mobiles Arbeiten nach wie vor bestehenden  Geschlechterhierarchien eher zementiert, statt sie abzubauen. Denn die  Befragungen ergaben, dass Männer durch mobiles Arbeiten eher zusätzliche Überstunden aufbauen und Frauen dieses nutzen um Beruf und Familie miteinander zu vereinbaren.

Die bisherigen Ergebnisse des Forschungsprojekts finden Sie in einer Broschüre zum download unter www.prentimo.de.

Wenn Sie sich als klein- und mittelständisches Unternehmen mit der Gestaltung mobilen Arbeitens auseinandersetzen möchten, sind Sie bei uns an der richtigen Adresse.

In unserem Projekt FluGs entwickeln wir mit Ihnen gemeinsam individuelle Lösungen für Ihr Unternehmen und ihre Mitarbeitenden. Der erste von drei Projektdurchläufen startet im Juni. Für den zweiten Durchlauf sind noch wenige Plätze verfügbar.

Bei Interesse melden Sie sich gerne bei uns: oder 0241/1809842.

Mehr Informationen zum Projekt: http://s850131302.online.de//consulting/projekte/flugs/.

 

Innovative Gründungsideen von Frauen gesucht

Die Albert & Edda Darboven Stiftung ruft engagierte Jungunternehmerinnen auf, sich für den Darboven IDEE-Förderpreis zu bewerben. In Deutschland gründen heute immer noch doppelt so viele Männer wie Frauen ein Unternehmen.

Deshalb wird seit 1997 alle zwei Jahre der Darboven IDEE-Förderpreis verliehen. Ziel ist es, mit den insgesamt 65.000 Euro Preisgeld positive Beispiele innovativer Gründungsideen von Frauen zu unterstützen.

Aktuell ist die Ausschreibung für 2019 gestartet. Einsendeschluss für die Bewerbungsunterlagen ist der 31.07.2019. Alle weiteren Informationen und das Bewerbungsformular finden Sie unter:

https://www.albertundeddadarboven-stiftung.de/die-foerderprojekte/idee-foerderpreis/