FluGs – so gelingt Flexibilisierung: 1. Durchlauf startet im April

Mobil und flexibel Arbeiten klingt nach Unabhängikgeit. Doch mit dem Homeoffice zieht auch häufig der berufliche Stress zu Hause ein. Die Abgrenzung zwischen Freizeit und Arbeit ist schwierig, zudem kann das mobile Arbeiten vom Team isolieren.

Für Unternehmen ist flexibles Arbeiten ein Thema um zum Beispiel die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu verbessern. Da sind flexible Arbeitszeiten und Homeoffice naheliegende Lösungen.

Damit sie gelingen brauchen Mitarbeitende wie Führungskräfte besondere Kompetenzen z.B. in den Bereichen Selbststeuerungsfähigkeit oder Führung auf Distanz und es braucht transparente Regeln und Absprachen.

Hierzu bieten wir im Projekt Workshops, Coaching und Beratung an um mit Ihnen gemeinsam gute Lösungen für Ihr Unternehmen zu entwickeln.

Die Teilnahme am Projekt ist kostenlos.

Interesse? Gern klären wir mit Ihnen die genauen Fördervoraussetzungen und die Vorgehensweise.

Melden Sie sich bei Anne Storcks , Tel.: 0241-1809842.

ac.consult bildet sechs neue Familienlotsen im Kreis Euskirchen aus

Familienlotsen sind eine interne Anlaufstelle in Unternehmen und Organisationen, wo Beschäftigte Informationen und Unterstützung rund um die Vereinbarkeit Familie-Beruf erhalten. In Kooperation mit der Wirtschaftsförderung des Kreises Euskirchen führte ac.consult zum zweiten Mal diese modulare Qualifizierung erfolgreich durch.

Vereinbarkeit von Familie und Karriere – drei weitere Unternehmen sind am Start

logo-nextstepUnser Projekt Next Step trifft offensichtlich auf Bedarf – drei weitere Unternehmen stellen sich unserem Check zur Vereinbarkeit von Familie und Karriere. Dabei setzen sie sich mit der Frage auseinander: Wie attraktiv ist es, in Ihrem Unternehmen Führungskraft zu sein?

Zu den “Neuzugängen” bei Next Step gehören die Beratungsgesellschaft für kommunale Infrastruktur mbH BKI, die CONET Technologies AG und der Kinderschutzbund in Eschweiler. Alle Unternehmen wollen, dass ihre Mitarbeiter Familie und Karriere gut miteinander in Einklang bringen können. In unserem Next Step Check bewerten wir zunächst die aktuellen Vereinbarkeitsmöglichkeiten. Danach entwickeln wir auf dieser Grundlage konkrete Empfehlungen und Verbesserungsvorschläge.

Das Thema ist auch für Ihr Unternehmen interessant? Noch haben wir einige freie Plätze!
Unser Projekt wird gefördert vom BMAS und dem ESF.

Neu: Kontaktstelle Familie-Beruf in Unternehmen

Die Wirtschaftsförderung des Kreises Euskirchen bietet Unternehmen die Einrichtung einer internen Kontaktstelle Familie-Beruf an, um die Attraktivität für Fachkräfte zu erhöhen. Die Kontaktstelle ist Ansprechpartner der Beschäftigten in allen Fragen rund um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, hier liegen die Informationen über betriebliche Angebote und externe Anlaufstellen gebündelt vor.
DemografieInitiative
ac.consult schult Mitarbeiter, die diese Aufgabe in den Betrieben übernehmen werden. Die Schulung besteht aus vier Workshops und findet erstmals an folgenden Terminen statt: 02.10., 23.10., 06.11. und 20.11.2014, jeweils von 10-13 Uhr. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Demografie Initiative.

Großer Auftritt in Offenbach

 

Elke Witzmann (ac.consult, Aachen) gab mit Ihrem Impulsvortrag "Mit Gleichstellungsstrategien zum Unternehmenserfolg! Wie Frauen und Unternehmen gewinnen können" erste thematische Einblicke in das Motto der Fachtagung.

Elke Witzmann (ac.consult, Aachen) gab mit Ihrem Impulsvortrag “Mit Gleichstellungsstrategien zum Unternehmenserfolg! Wie Frauen und Unternehmen gewinnen können” erste thematische Einblicke in das Motto der Fachtagung. Quelle: Stadtverwaltung Offenbach, Amt 18/ Frauenbüro, Projekt Frauen-stärken-Offenbach

Unsere Erfahrung in Sachen Gleichstellungsstrategien in Unternehmen haben sich herumgesprochen. Als Expertin auf diesem Gebiet war Elke Witzmann zur Fachtagung des Frauenbüros Offenbach eingeladen, um vor dem Bürgermeister sowie rund 130 Gästen aus Politik, Wirtschaft, Arbeitsförderung und Weiterbildungsbranche darüber zu sprechen.

In ihrem Vortrag erläuterte sie, mit welchen Strategien die Unternehmen Frauen als Fach- und Führungskräfte gewinnen können. Denn angesichts des demografischen Wandels und des Fachkräftemangels werden diese Fragen immer bedeutsamer. Auf unterhaltsame Art und anhand zahlreicher anschaulicher Praxisbeispiele verdeutlichte Elke Witzmann, dass es eben nicht ausreicht, Stellenbeschreibungen eine weibliche Endung anzufügen. Ihr Vortrag vermittelte wichtige Impulse, die die Teilnehmer der anschließenden Workshops angeregt weiterdiskutieren.

Die Fachtagung „Mit Gleichstellungsstrategien zum Unternehmenserfolg! Wie Frauen und Unternehmen gewinnen können“ fand am 16. Mai anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des Frauenbüros der Stadt Offenbach und im Rahmen des Projektes „Frauen-Stärken-Offenbach“ statt.

© 2020 ac.consult