Phase 1 von ACquadrat geht zu Ende

Im Businessplan-Wettbewerb von ACquadrat ging Montag die 1. Phase zu Ende. Zum Stichtag am 10.01. haben 5 von uns betreute GründerInnen und Teams den ersten Roh-Entwurf ihres Plans zur Begutachtung eingereicht. Die bisher zu bearbeitenden Inhalte umfassten die Darstellung des Produktes oder der Dienstleistung mit den besonderen USP, die Beschreibung des Geschäftsmodells und der Organisation und die Aufbereitung von Branchen- und Marktdaten mit Zielgruppen- und Wettbewerbsanalyse. Jetzt hoffen alle Teilnehmenden darauf, zu den TOP10 zu gehören. Diese werden am 15. Februar ab 19 Uhr bei einer Prämierungsfeier bekannt gegeben und präsentieren sich in einem Pitch-Wettbewerb, der ebenfalls prämiert wird.

„Rückspiegel“ zur Tour du Nord

Rückblick Tour du Nord

Das u.a. von der ac.consult GbR gesponserte Viertelmagazin Aachen-Nord gibt uns in der Ausgabe für das Winterquartal 2021/22 (hier: https://www.aachen-nord.de/wp-content/uploads/2021/12/vm66_winter-2021.pdf) einen umfassenden Rückblick auf die vielfältigen Veranstaltungen und Angebote, die im Rahmen der „Tour du Nord reloaded“ im September stattfanden. Der Aachener Norden präsentierte sich als lebendiges und buntes Stadtviertel mit vielen kulturellen, sportlichen und unternehmerischen Aktivitäten für Klein und Groß.

ac.consult GbR im Viertelmagazin Aachen-Nord

ac.consult findet anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Unternehmensberatungsbüros Erwähnung im Viertelmagazin Aachen-Nord.
Ausgabe Winterquartal 2021/22 (hier: https://www.aachen-nord.de/wp-content/uploads/2021/12/vm66_winter-2021.pdf)

solbilog GmbH neues Mitglied im digital HUB

Wir freuen uns, dass die von ac.consult betreute solbilog GmbH ab jetzt Mitglied im digitalHUB Aachen e.V. ist. Die in diesem Jahr gestartete Zusammenarbeit soll in 2022 intensiviert werden. Die Wachstumspläne der solbilog GmbH sollen durch die Mitgliedschaft im HUB intensiviert und die Mitarbeitendensuche unterstützt werden. Wir begleiten diesen Entwicklungsprozess gerne weiter und wünschen beiden Beteiligten viel Erfolg bei der Erreichung der gemeinsamen Ziele.

ACquadrat wieder gestartet

Der Aachener Businessplan-Wettbewerb ACquadrat ist in eine neue Runde gestartet In beiden Wettbewerbszweigen (Gründung und Wachstum) besteht bereits Kontakt mit einer großen Zahl von Teilnehmern und Teams, denen wir bei der Erstellung ihrer Pläne unsere Unterstützung zugesagt haben. Jetzt gilt es wieder, Konzepte und Details zu bearbeiten und zu feilen, um dann im Juni 2022 zur Prämierung der besten Pläne auf dem Treppchen zu stehen und im besten Fall einen der ersten drei mit Geld dotierten Plätze zu erreichen. Interessenten melden sich HIER an oder fragen uns gerne.

Mario Rothe startet „Rurseezeit“

Der Gründer Mario Rothe hat mit unserer Unterstützung den Businessplan für die Übernahme der Firma Wassersport Becker am Rursee in der Eifel erstellt und jetzt nach der Zusage der erforderlichen Mittel erfolgreich umgesetzt. Ab sofort führt der passionierte Segler das Unternehmen unter der Bezeichnung „Rurseezeit“ als Freizeitangebot in Schwammenauel am Rursee fort.

Das Angebot umfasst neben Liegeplätzen am Steg für Segelboote inklusive Winter­lager auch Segelkurse in kleinen Gruppen und die Vermietung von Tret- und Elektro­booten für die zahlreichen Ausflügler und Besucher des Rursees. Der Handel mit allen für den Wassersport notwendigen Zutaten und Ersatzteilen vom Tauwerk über Segel bis zum Elektromotor rundet die Angebotspalette ab.

Wir wünschen ihm für sein Vorhaben alles Gute.

Großer Erfolg bei Wettbewerb ac-quadrat

Nachdem ac.consult GbR im Businessplan-Wettbewerb AC² zum Jahresende 2020 bereits mit drei Urkunden für die erfolgreiche Betreuung von Gründungs- und Wachstumsvorhaben (2. Platz für FibreCoat GmbH, TOP10-Platzierungen für Fahrschule Schiefer GmbH und Im.puls Team OR GmbH) punkten konnte, fand letzte Woche die Preisverleihung der Wettbewerbsrunde 2020/21 statt. Wir freuen uns, dass Kalle Jaquemot als Mentor von Mario Rothe sein Vorhaben der Rurseezeit im Gründungswettbewerb auf den dritten Platz begleiten konnte. Und mit nicht minder großem Stolz freuen wir uns über den zweiten Platz in der Wachstumsinitiative, den das Ingenieurbüro IBK Dr. Ernst Klütsch mit unserer Beratung erringen konnte.

Aachener „Tour du Nord“ erfolgreich

Die von der IG Aachener Portal e.V. durchgeführte Tour du Nord ging – powered by ac.consult – mit mehr als 40 Veranstaltungen im Aachener Norden am letzten Wochenende zu Ende.

Die Aachener Zeitungen berichteten ausführlich…(hier der Artikel der AZ/AN)

Die Tour führte nicht nur an solch prunkvolle Orte wie die Digital Church oder die Jahrhunderthalle. Zahlreiche Anwohner stellten auch ihre Hinterhöfe zur Verfügung. Während Aris Papanikolaou von „Drum and Flow“ die Nachbarn zum rhythmischen Trommeln animierte, bot das Theater Bühne frei in der Passstraße eine Kostprobe des Stücks „Hand aufs Herz“ (André Schülke spielt einen Mann kurz nach der Midlifecrisis, Regie: Sylvia Bremen), das nächstes Jahr Premiere feiern soll. Gleich mehrere musikalische Zugaben forderten die Zuschauer von Peter Willems (Gesang, Bass) und Sabine Kühlich (Gesang, Klavier, Saxophon), die mit feinster Jazz-Musik selbst den Regen vergessen ließen.

Tour du Nord: Theater-Kostprobe

Im Rahmen der Tour du Nord gibt André Schülke am Samstag, 11.9.2021 ab 17 Uhr in der Passstraße 78 eine Kostprobe des neuen Stückes „Hand aufs Herz“ von Rainer Furch (Theaterverlag Hofmann-Paul, Berlin). Der Eintritt ist kostenlos, die Karten sind begrenzt und eine Anmeldung ist erforderlich. Weitere Informationen finden Sie hier.

ac.consult ist Sponsor der Tour du Nord

ac.consult ist durch seinen Standort im Krantz-Center und seine Mitgliedschaft in der IG Aachener Portal e.V. fest in Aachen Nord verankert. Uns liegt das Viertel am Herzen und wir unterstützen das neue Event der IG Aachener Portal, die „Tour du Nord“ als Hauptsponsor gerne. Hier sind alle Veranstaltungen vom 10. – 12.09.2021 zu finden. Wir freuen uns auf vielfältige Veranstaltungen in einem der aufregendsten Viertel Aachens.

paint&print Textildruck Zülpich realisiert „remote-Firma“

Dierk Menard, der Inhaber von paint&print Textildruck in Zülpich, hat mit Hilfe eines öffentlich geförderten Beratungsprogramms (UnternehmensWertMensch) sein Ziel realisiert, künftig alle Prozesse und das Datenmanagement im Unternehmen auch aus der Ferne zu steuern. Dazu wurden unter Beteiligung des Mitarbeiters alle relevanten Abläufe und Schnittstellen organisiert und beschrieben und soweit wie möglich digitalisiert. Heute kann das Tagesgeschäft auch aus dem Homeoffice oder aus dem Urlaub heraus arbeitsfähig betrieben werden. Nicht zuletzt konnte damit auch eine spätere Nachfolge im Unternehmen (entweder im Wege der Familiennachfolge durch die Tochter oder durch einen externen Übernehmer) bereits effizient vorbereitet werden.